Zutaten für 4 Portionen.


200 g Beluga-Linsen

im Sieb kalt abbrausen. In ca. 25 Mi­nuten nach Packungsanweisung garen. Abgießen, kalt ab­schrecken und abtropfen lassen. Inzwischen

50 g Möhre

schälen,

1 Stange Sellerie

waschen, das zarte Grün beiseite legen.

1 Schalotte

ab­ziehen. Alles fein (!) würfeln.

3 EL Rotwein­essig (oder Balsamico)
Salz und Pfeffer
etwas Zucker
4 EL Olivenöl (oder Kürbiskernöl)
2 EL Gemüsebrühe

verrühren. Marinade mit Linsen, Möhre, Sel­lerie und Schalotte mischen. Zu­gedeckt 30 Minuten ziehen lassen.

1 Bund Rucola

waschen, gut abtrop­fen lassen, in große Stücke schneiden.

250 g Mini-Mozzarella

im Sieb ab­brausen, dann trockentupfen.

Lin­sensalat mit Essig, Salz und Pfeffer noch einmal kräftig abschmecken.

Rucola, Mozzarella und

100 g geräucherte Gänse­brust*

in dünnen Scheiben unterheben (erst kurz vorher, werden sonst zu sehr mariniert; ich habe sie in Streifen geschnitten).

Mit Selleriegrün garnieren.

*Ein schöner Schinken geht auch und ganz ohne Fleisch geht ebenfalls bestens.


Ursprünglich aus kreativ-küche 10/2007. Bei mir bereits vielfach erprobt: ist sehr lecker und absolut gäste-tauglich!

Mit den Mengen kann freihändig und nach eigenem Gusto jongliert werden… Ich tue z.B. immer einen Schwung mehr Essig dran – alles persönliche Geschmacksache.


Beitrag ausdrucken

0

Aufrufe: 218