Für eine runde Tarte-/Quiche-Form und 6 Personen.

Oder zwei schmale, längliche (ca. 25 x 16 cm) mit Lift-off-Boden; bei diesem Rezept die hübschere Optik, weil man die Spargelstängchen parallel anordnen kann und die geschnittenen Portionen dann auch gefällig aussehen); in dem Fall die Mengen um ca. 1/3 vergrößern und einen zweiten Teig braucht man dann natürlich auch.

Das Foto – klicken für Vergrößerung – zeigt das Vorher-Nachher, also vorbereitet und fertig gebacken…


400 gr grünen Spargel

waschen, holzige Enden abschneiden, je nach Backform ggf. teilen oder dritteln.

Spargel in leicht siedendem Salzwasser 5–6 Minuten köcheln, mit kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen.

3 kleine, rote Chilischoten

putzen und waschen, längs teilen und die Kerne entfernen, dann in feine Streifchen schneiden. (Vergessen Sie nicht, dafür Einweghandschuhe anzuziehen.)

60 gr Parmesan

reiben und mischen mit

400 gr Schmand
3 Eier (Größe M)
2 EL Mehl
Estragon (oder ein anderes Lieblingskraut)

und den Chilistreifchen, dann mit

Salz und Pfeffer
Muskat

würzen.

Die Tarteform fetten.

Tarteteig (Fertigprodukt aus der Kühlung)

in die Form(en) legen, andrücken und Boden mit

2 EL Paniermehl

bestreuen. Überstehenden Rand abschneiden.

Schmand-Masse einfüllen.

Vorbereitete Spargelstangen hineinlegen und

30 gr schwarze Oliven, ohne Stein und in Scheibchen geschnitten
30 gr abgetropfte getrocknete Tomaten, zerkleinert

als Farbtupfer eher “unordentlich” und mit Abständen darüberstreuen. Außerdem noch ein paar

Pinienkerne.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 175 °C) 15–20 Minuten braun backen, bis die Masse gestockt ist.

(Zum Schluss evtl. mit Alufolie abdecken, das hängt vom Backofen ab.)


Diese leckere Tarte ist nicht “schwer”, weder beim Machen noch später im Magen, und geschmacklich wie optisch sehr gästetauglich.

Übrigens schmeckt sie auch ohne Chili, falls Ihnen diese Zutat eher nicht behagt, und gut dazu passen auch Kapern und zum Würzen etwas Worcestersauce – alles kann, nichts muss…

Das von mir leicht abgewandelte Original fand ich hier.


Beitrag ausdrucken

1

Aufrufe: 144