Macht etwa 4-6 Portionen (sagt das Originalrezept, höhö…).


Backofen auf 190° C vorheizen.

ca. 1400 gr Kartoffeln

in dünne Scheiben schneiden. (Ich nehme dafür meinen Trüffelhobel und sie sind dann ca. 1 mm dünn, das ist perfekt.) In einer großen Schüssel mit

45 gr Butter, geschmolzen
25 gr Parmesan, geraspelt
3 gr Knoblauchpulver oder -paste (Hauptsache, es verteilt sich gut)
1 TL Thymian
Salz
grob gemahlenem Pfeffer

gut und gleichmäßig durchmischen.

Die Kartoffelscheiben in Stapeln in die vorbereitete Muffinform (eingefettet oder mit Papierförmchen ausgelegt) füllen. Das läßt sich gut mit 2 Esslöffeln machen.

Backen, bis die Kanten goldbraun sind und das Innere der Stapel zart, das dauert ofenabhängig ca. 1 Stunde. Die Stapel sind nach dem Backen nur noch Stäpelchen – also deutlich kleiner!

Aus dem Ofen nehmen, 5 Minuten ruhen lassen, dann garniert mit Parmesan und Thymian genießen.

Großartig!


Gefunden im Oktober 2015 auf homecookingadventure.com und direkt ausprobiert; diese Portionsangabe ist eher ein Witz – wenn man nichts anderes dazu hat, kann man das prima fast allein aufessen… Ich tat das mit einem Schuß Malzessig und fühlte mich wie bei Fish&Chips, nur ohne Fish, dafür mit mehr Luxus und Genuß. Und als Beilage zu einem feinen Steak – oder zu was immer man möchte – sind sie natürlich auch sehr besonders.


Beitrag ausdrucken

1

Aufrufe: 264